Logo
fortbildung Fortbildung gemäß §15 Fachanwaltsordnung

23. IT-Forum (digital) Kryptowährungen im Strafverfahren

Den Zugangslink für die digitale Live-Übertragung erhalten Sie per E-Mail einige Tage zuvor. Die Fortbildung wird als Webinar gestaltet. Sie werden die Möglichkeit haben, sich per digitalem Handzeichen zu melden und einen Wortbeitrag mündlich wie auch schriftlich zu leisten.

Ihre Anwesenheit wird digital abgefragt.

Eine Anwesenheitsbestätigung erhalten Sie innerhalb der darauffolgenden Woche.

Gemäß §15 Fachanwaltsordnung umfasst die Veranstaltung 2 Fortbildungsstunden.

Online-Anmeldung

Dienstag, 13. Dezember 2022, digital 17.30-19.30 Uhr

Referenten:
Dr. Paulina Jo Pesch (WWU Münster/KIT Karlsruhe)

Moderation: RA und FAStR Dr. Philipp Gehrmann, Berlin

Die Veranstaltung führt in die Grundlagen der Blockchain-Technologie sowie von Kryptowährungen am Beispiel von Bitcoin ein. Dabei werden auch alternative Kryptowährungen (Alt-Coins) berücksichtigt, insbesondere solche, die eine erhöhte Anonymität gewährleisten sollen (Zcash, Monero). Außerdem werden über Kryptowährungen hinausgehende Funktionalitäten im Bereich von Smart Contracts wie etwa NFTs erläutert. Auf dieser Grundlage beleuchtet die Veranstaltung Fragen der Behandlung von Kryptowährungen im Strafverfahren. Gegenstände des Vortrags bilden sowohl materiellrechtliche als auch prozessrechtliche Fragestellungen.

Seminarzeit:
17.30- 19.30 Uhr

Veranst.-Nummer: 025-2022

Den Zugangslink für die digitale Live-Übertragung erhalten Sie per E-Mail einige Tage zuvor. Die Fortbildung wird als Webinar gestaltet. Sie werden die Möglichkeit haben, sich per digitalem Handzeichen zu melden und einen Wortbeitrag mündlich wie auch schriftlich zu leisten.

Ihre Anwesenheit wird digital abgefragt.

Eine Anwesenheitsbestätigung erhalten Sie innerhalb der darauffolgenden Woche.

Gemäß §15 Fachanwaltsordnung umfasst die Veranstaltung 2 Fortbildungsstunden.

Online-Anmeldung