Logo
petersberger-tage Petersberger Tage

9. Petersberger Tage

Organisatorisches

Die Veranstaltung wird für einen Bericht auf Video aufgezeichnet. Den Bericht finden Sie anschließend unter www.davblog.de und www.ag-strafrecht.de.

Tagungsbeitrag
inkl. Kaffeepausen, Tagungsgetränke und Mittagessen am Freitag, 31. März 2017

FRÜHBUCHERRABATT - Bei Anmeldung und Bezahlung bis zum 15.02.2017:
€ 430,- für Mitglieder der AG Strafrecht und des FORUM Junge Anwaltschaft 
€ 550,- für Nichtmitglieder 

Bei Anmeldung und Bezahlung ab dem 16.02.2015
€ 500,- für Mitglieder der AG Strafrecht und des FORUM Junge Anwaltschaft
€ 600,- für Nichtmitglieder 

Kostenbeitrag zur Abendveranstaltung:
EUR 60,– einschl. Begrüßungsgetränk und Abendessen zzgl. weiterer Getränke

Zimmerreservierung
Eine begrenzte Zimmeranzahl ist im Kempinksi Hotel Gravenbruch (069-389 887 44) als Abrufkontingent bis zum 01.02.2017 unter dem Stichwort "AG Strafrecht" reserviert. Reservierungen nach diesem Zeitpunkt nur noch auf Anfrage.

Stornierungen
Bis zum 06.03.2017 ist eine kostenlose Stornierung möglich. Bei Stornierungen ab dem 07.03.2017 sind EUR 100,- Verwaltungsgebühr zu zahlen. Bei Stornierungen nach dem 27.03.2017 ist der volle Preis zu zahlen.

Veranstaltungsort und Datum

31. März und 1. April 2017 in Neu-Isenburg

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch
Graf zu Ysenburg und Buedingen Platz 1
Neu-Isenburg
Website

Programm

Download Programm als PDF

Freitag, 31. März 2017

Ab 9.15 Uhr

Begrüßungskaffee

9.45 Uhr

Begrüßung

10.00 Uhr

Das Strafrecht als Ultima Ratio – Materielle Grenzen der Strafgesetzgebung
Prof. Herbert Landau, Richter des Bundesverfassungsgerichts i.R.

11.30 Uhr

Jugendstrafrecht – Bestandsaufnahme und Perspektiven
Prof. Dr. Theresia Höynck, Universität Kassel

12.30 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr

Braucht Deutschland ein Unternehmensstrafrecht?
Dr. Klaus Leipold, RA und FAStR, München

15.00 Uhr

Mehr Dokumentation im Strafverfahren
Prof. Dr. Werner Leitner, RA und FAStR, München

16.00 Uhr Kaffeepause

16.30 Uhr

Sterbehilfe – Strafrecht und Selbstbestimmung
Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf, Julius-Maximilians-Universität, Würzburg

19.00 Uhr

Abendveranstaltung im Restaurant „Depot1899“ in Frankfurt

Samstag, 1. April 2017

09.00 Uhr

Vom Fahrverbot bis zur Vermögensabschöpfung – Das Sanktionensystem im Umbruch?
Prof. Dr. Thomas Rönnau, Bucerius Law School, Hamburg

10.00 Uhr

Reformen im Strafverfahren
Marie-Luise Graf-Schlicker, Ministerialdirektorin im BMJV, Berlin

11.00 Uhr

Kaffeepause

11.30 Uhr

„Legalize it“ – Strafrecht und Drogenpolitik
Prof. Dr. Lorenz Böllinger, Bremen

 

Gegen 13.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Organisatorisches

Die Veranstaltung wird für einen Bericht auf Video aufgezeichnet. Den Bericht finden Sie anschließend unter www.davblog.de und www.ag-strafrecht.de.

Tagungsbeitrag
inkl. Kaffeepausen, Tagungsgetränke und Mittagessen am Freitag, 31. März 2017

FRÜHBUCHERRABATT - Bei Anmeldung und Bezahlung bis zum 15.02.2017:
€ 430,- für Mitglieder der AG Strafrecht und des FORUM Junge Anwaltschaft 
€ 550,- für Nichtmitglieder 

Bei Anmeldung und Bezahlung ab dem 16.02.2015
€ 500,- für Mitglieder der AG Strafrecht und des FORUM Junge Anwaltschaft
€ 600,- für Nichtmitglieder 

Kostenbeitrag zur Abendveranstaltung:
EUR 60,– einschl. Begrüßungsgetränk und Abendessen zzgl. weiterer Getränke

Zimmerreservierung
Eine begrenzte Zimmeranzahl ist im Kempinksi Hotel Gravenbruch (069-389 887 44) als Abrufkontingent bis zum 01.02.2017 unter dem Stichwort "AG Strafrecht" reserviert. Reservierungen nach diesem Zeitpunkt nur noch auf Anfrage.

Stornierungen
Bis zum 06.03.2017 ist eine kostenlose Stornierung möglich. Bei Stornierungen ab dem 07.03.2017 sind EUR 100,- Verwaltungsgebühr zu zahlen. Bei Stornierungen nach dem 27.03.2017 ist der volle Preis zu zahlen.